Hospizstiftung > Stiftungszweck

Stiftungszweck

Die Hospizstiftung „Louise de Marillac" wurde am 27.07.2004 durch das Haus der barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Fulda -KdöR- als unselbstständige Stiftung gegründet. Diese verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke und ist von den Finanzbehörden anerkannt.

Der Stiftungszweck wird verwirklicht durch die Unterstützung des Hospizes Louise de Marillac in Hanau sowie der Hospizarbeit der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul in Fulda.

Die Stiftung hat sich über ihre eigene fördernde Tätigkeit zum Ziel gesetzt, die Bereitschaft von Menschen zur ehrenamtlichen Mitarbeit an den zweckentsprechenden Aufgaben zu wecken und Menschen zu bewegen, durch Zustiftungen, Zuwendungen, Vermächtnisse und Spenden die Hospizarbeit zu unterstützen.

Das Hospiz Louise de Marillac befindet sich in Hanau in
unmittelbarer Nähe des St. Vinzenz-Krankenhauses am Frankfurter Tor.

„Nicht alle Menschen bedürfen des Hospizes,
um würdig zu sterben,
aber immer mehr Menschen benötigen ein Hospiz,
um würdig bis zum Ende zu leben."


Aussage der kath. Bischöfe, im Februar 1993